Restaurants

Café

Potsdam ist voller kulinarischer Geheimtipps. Abseits der touristischen Pfade bietet Potsdam Gastronomie auf höchstem Niveau. Ob leichte Tapas, erdig Portugiesisch, gehoben Französisch oder urige Kneipe – Potsdams Angebot ist vielfältig und bedient alle Geschmäcker. Hier eine sehr persönlich geprägte Tour durch Potsdams Speisekarte:

Als Institutionen darf man das  “Juliette”  und “Maison Charlotte” werten. Es erwartet Sie erstklassige französische Küche mit wechselndem saisonalen Angebot. Besonders schön: im “Maison Charlotte” sitzen Sie während der Sommermonate im Hof sehr privat im Freien. Zusammen mit der sehr guten Küche ein unverwechselbares Erlebnis. Spanisch bietet das “mea culpa” hervoragende Tapas und eine exzellente Weinbegleitung dazu. Wer es deftiger mag, wird kurz oder lang seinen Weg in das “Daily Coffee” finden. Der gegrillte Spezialburger ist definitiv der beste Burger in Potsdam.

Liebhaber  italienischer Küche, möchten wir “PINO” in der Weinbergstraße ans Herz legen. Fußläufig in 3 Minuten erreichen Sie das Piazza Toscana an der Rudolf-Breitscheid-Strasse 177. Leckere Steinofenpizza hält das “Cancello” im Nauener Tor für seine Besucher bereit. Echtes Community Food ist das Belmundo in der Jägerstr. Als Portugiesisch einzuordnen, ist Kumpir die absolute Hausspezialität. Die Besitzer haben  6 Monate recherchiert, gesucht und besucht, um ihre regionalen Zulieferbetriebe zu finden, welche die 400g schweren Kartoffeln für ein echtes Kumpir wöchentlich frisch liefern können. Man schmeckt diese Liebe zum Detail. “Der Butt” wird jeden Tag frisch  aus Rügen und dem Brandenburger Umland beliefert und gilt als eines der besten Fischrestaurants Region. Und zu guter Letzt für Freunde gepflegter bayerischer Biergartenatmosphäre (natürlich im Sommer) finden Sie direkt am See den “Bürgershof” in Klein Glienicke.

Wie sie sehen, ist Potsdam Speisetisch reichlich gedeckt.

Weitere Tipps finden Sie auf unserer Umgebungskarte.